Wer wir sind

Mission East ist eine internationale Nothilfs- und Entwicklungsorganisation, die sich dafür einsetzt, gefährdeten Bevölkerungsgruppen zu helfen und die Kapazität der Gemeinden zu unterstützen, um sich selbst zu organisieren und helfen zu können, durch Aktivitäten wie Katastrophenhilfe und Entwicklungshilfe.

» Unsere Vision ist es, Menschen und Gemeinden in Krisengebieten zu helfen, sich selber von Armut und Marginalisierung zu befreien. «

Mission East arbeitet als Antwort auf die Bedürfnisse der Gemeinden, schwerpunktmäßig an Programmen zur Katastrophenhilfe, der Entwicklung ländlicher Gebiete sowie der Hilfe an Menschen mit Behinderungen und besonderen Bedürfnissen.

Mission East verwirklicht Projekte sowohl direkt, als auch in Zusammenarbeit mit internationalen und lokalen Partnern, um die Bedeutung, den Effekt und die Tragkraft unserer Programme zu stärken.

Mission East arbeitet auf der Grundlage von christlichen Werten und macht bei der Auswahl der Bedürftigen keinen Unterschied auf der Basis von Politik, ethnischer Zugehörigkeit oder Religion.

Mission East ist zertifiziert durch People in Aid und hat das Verhaltenskodex des Roten Kreuzes unterzeichnet.


Unsere Geschichte

Aus Mitgefühl für die Armen gründeten René Hartzner und sein Sohn Dr. Kim Hartzner 1991 die Hilfsorganisation Mission East. Zur Zeit des Sowjetregimes reisten René und Kim Hartzner häufig durch Osteuropa und wurde so Zeugen der prekären Umstände, unter denen viele Menschen dort leben mussten.

Diese Erlebnisse berührten sie nachhaltig, so dass sie den Entschluss fassten, etwas gegen die Not der Menschen zu unternehmen. Unter dem Credo der christlichen „Werte in Aktion“, Ehrlichkeit, Integrität, Mitgefühl, Respekt gegenüber allen Menschen und Wertschätzung des Einzelnen, gründeten sie Mission East.

Während der vergangenen 25 Jahre gelang es unserer Organisation, Projekte u.a. in Afghanistan, Albanien, Armenien, Burma, Irak, der Mongolei, Nepal, Nordkorea, den Philippinen, Rumänien, Rußland, Syrien, Tadschikistan und der Ukrainezu implementieren und die Situation der am meisten Benachteiligten zu verbessern. Inzwischen generiert Mission East jährlich etwa 12 Millionen Euro für Nothilfs- und Entwicklungsprojekte.

Etwa 20 Prozent davon sind private Spenden. Zurzeit ist unsere Organisation mit mehreren Hundert Mitarbeitern in Asien und dem Mittleren Osten aktiv. Im Jahr 2013 wurde Mission East Deutschland e.V., in Berlin gegründet.


Was wir tun

Abhängig von der Situation in den unterschiedlichen Ländern, leistet Mission East Not- und Entwicklungshilfe, die wirklich bei den Menschen und in den Kommunen ankommt. Mission East ist vor Ort und kümmert sich nachhaltig um die wichtigsten Bedürfnisse der Menschen.

Die wichtigsten strategischen Programme von Mission East sind:

  1. Entwicklung von ländlichen Gemeinden: WASH (Water, Sanitary, Hygiene), Entwicklung der Lebensbedingungen, Nahrungsmittelsicherheit, Frauenrechtsprogramme, Katastrophenvorsorge (Disaster Risk Reduction) und kapazitätsaufbauende Maßnahmen für die Zivilgesellschaft
  2. Behinderungen und besondere Bedürfnisse: Rehabilitationsleistungen in ländlichen Gebieten, inklusive Bildung und Interessenvertretung

In vielen Ländern, in denen Mission East zurzeit tätig ist, unterhält die Organisation Landesbüros (Afghanistan, Armenien, Irak, Nepal, Tadschikistan).


Partner & Netzwerk


Finanzen & Kontrolle

Finanzbericht 2014 für Mission East Deutschland e.V.

Finanzbericht 2014 für Mission East