Kim Hartzner auf Vortrags-Tour in Bayern

Wer den Mission East-Mitbegründer und Geschäftsführer Kim Hartzner einmal live erleben will, hat im November und Dezember 2017 die Gelegenheit in Bayern. Er berichtet insbesondere von unseren aktuellen Projekten im Irak und erklärt die großen Zusammenhänge der politischen Krise vor Ort.

 

"Wir sind Zeugen des ersten Völkermords des 21. Jahrhunderts", sagt Kim. Er meint damit die systematische Vertreibung religiöser Minderheiten, etwa Christen, Yeziden und andere Minderheiten, durch radikale Kräfte wie die Terror-Gruppe "Islamischer Staat". Aber das geschehe auch vor dem Hintergrund des großen Streites zwischen Shia und Sunni um die Vorherrschaft im ganzen Mittleren Osten, glaubt er.

 

Durch diese Konflikte seien große humanitäre Krisen entstanden, insbesondere in Syrien und im Irak, aber auch in Jemen. Mission East ist stark präsent im Irak und unterstützt lokale Partner in Syrien, um den Vertriebenen Nothilfe zu bringen und sie dabei zu unterstützen, ein neues Leben wiederaufzubauen.

 

Vorträge:

 

Dienstag, 07.11.2017 um 19:30 Uhr


Evang. Gemeindehaus der Christuskirche

Gutenbergweg 16, 84034 Landshut
-

 

Dienstag, 21.11.2017 um 19:30 Uhr


Pfarrheim, Kath. Christkönigkirche

Kardinal-Faulhaber-Platz 10, 83022 Rosenheim

-

 

Würzburg, 26.12.2017 um 19:30 Uhr

Ev. Luth. Kichengemeinde Würzburg St. Stephan

Zwinger 3 c, 97070 Würzburg

 

Vortragssprache: Deutsch

 

Folgt Kim Hartzner und seinem Team auch bei Facebook

 

 

Pressekontakt für Vortragsveranstaltungen in Deutschland:

 

TBN Public Affairs GmbH & Co. KG

Ulrike Propach

Unter den Linden 10
D-10117 Berlin

Telefon Zentrale TBN +49 30/34 06 06 27-0

Telefon direkt +49 30/34 06 06 27-1

propach@tbnpa.de