Latest news

In den Quarantänezentren Nepals

Du hast gerade deinen Job verloren. Du bist wieder in deiner Heimat in der es auch keine Jobs gibt. Du musst in Quarantäne, weil du aus dem Nachbarland kommst. Die Zentren sind überfüllt. Es gibt kein Wasser. Nicht genug zu essen. Du kannst nicht weg, musst hier für vierzehn Tage ausharren. Du kennst die Leute nicht, mit denen du den Raum teilst. Du hast Angst, dich mit Covid-19 zu infizieren. Du hast keine Maske. Du wirst nicht getestet, weißt nicht, ob du dich infiziert hast, ob du das Virus in dein Heimatdorf mitbringst...

28 Sep 2020 | Mission East

So arbeiten wir an den nachhaltigen Entwicklungsziele der UN

Am 25. September 2015 verabschiedeten alle Mitgliedsstaaten der Vereinten Nationen auf dem Gipfeltreffen in New York die Agenda 2030 und mit ihr die 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung (Sustainable Development Goals – SDGs). Was das überhaupt ist und welchen Beitrag Mission East leistet, erfahrt ihr hier!

Durst

Stellt euch vor ihr habt Durst. Richtig Durst. Es ist heiß. Kaum ein Wind geht. Das einzige Wasser ist das aus dem Flussbett.

Lachen wurde zu Entsetzen, Liebe zu Angst

Der Krieg in Afghanistan hat ihr die Kindheit genommen. Mit 15 musste sie mit ihrer Familie nach Dänemark fliehen und alles hinter sich lassen. Doch ihr Heimatsland hat Setara Nigar Hassan nicht vergessen

Beirut: Nach der Explosion

Am 04. September 2020 ist ein Monat ist seit der Explosion in Beirut vergangen. Die Lage hat sich mitnichten beruhigt. Unsere Partnerorganisation vor Ort gibt uns einen Einblick, wie unterschiedlich die Katastrophe die Menschen getroffen hat: Es gibt Geschichten von Familien, die drei Tage lang nichts zu essen hatten, die nicht mehr in ihre Wohnung zurückkonnten, von einem Barber, dessen Shop zerstört wurde, von einer Tochter, die verzweifelt versucht Insulin für ihren Vater zu besorgen, von einer alten Frau, die nun allein ist und auf der Straße übernachten muss. Die Liste ist unendlich.

Immer mehr Menschen profitieren von unserer Corona-Hilfe

Die Zahl der Corona-Infizierten steigt weltweit. Mission East unterstützt weiterhin schutzbedürftige Menschenmit Hygieneartikel, Nahrungsmittel und Informationen. Hier ist der neueste Bericht über unsere Corona-Hilfe.

Mit unserer Corona-Hilfe erhalten immer mehr Familien Hygieneartikel, Schutzausrüstung, Lebensmittelpakete und Informationen. Täglich versuchen unsere Mitarbeitenden und Partner in Städten, Dörfern und unzulänglichen Bergregionen die am stärksten gefährdeten Menschen zu erreichen.

Erfolge 2020

Inklusion
25.744
Menschen
Katastrophenvorsorge
37.432
Menschen
Nothilfe
391.546
Menschen
Ernährungssicherung
13.333
Menschen
Schaffung von Lebensgrundlagen
25.198
Menschen
WASH: Wasser, Sanitär,Hygiene
56.911
Menschen