Corona Hilfe Irak
ByJohanna Fipp17 Mär 2021 |

Covid-19 Hilfe für Binnenvertriebene im Irak

Die Corona-Pandemie hat mit dem Irak ein Land getroffen, das bereits vor dem Ausbruch von einer humanitären Krise betroffen war. Bestehende Verwundbarkeiten wurden weiter vertieft und laufende Bemühungen zur Bereitstellung von Hilfe für gefährdete Menschen, die akut auf humanitäre Hilfe angewiesen sind, wurden unterbrochen. Die Menschen, die diese Hilfe am dringendsten benötigen, sind nach wie vor diejenigen, die direkt vom Konflikt mit dem IS 2014-2017 betroffen sind, insbesondere Binnenvertriebene (IDPs).

Deswegen freuen wir uns umso mehr über über die Förderung unserer COVID-19 Hilfe für Binnenvertriebene aus Dohuk im Sinjar Distrikt durch die Stiftung Entwicklungs-Zusammenarbeit Baden-Württemberg (SEZ). Mit dem Projekt können wir Binnenvertriebene, die vor kurzem aus IDP-Camps in Dohuk in ihre ursprünglichen Gebiete in der Region Sinjar zurückgekehrt sind unterstützen. Mission East wird die Familien mit Hygiene- und Reinigungssets sowie mit IEC-Materialien (Broschüren, Poster) mit Schlüsselbotschaften versorgen, um eine weitere Ausbreitung von COVID19 zu verhindern.

Hier erfahren Sie mehr zu dem Projekt.

Spenden