Frauenempowerment Nepal
ByJohanna Fipp12 Mär 2021 |

Lesegruppen für Mädchen und Frauen in Nepal

Parasa ist 14 Jahre alt und kommt aus einer armen Familie aus einem Bergdorf in Nepal. Sie ist eine Dalit und gehört damit zur niedrigsten Kaste in Nepal, zu den „Unberührbaren“. Sie stemmt den Haushalt, versorgt ihr Geschwister, arbeitet auf dem Feld. Für Bildung und Schule ist nur selten Zeit. Durch die Pandemie hat sich ihre Situation und die Situation vieler anderer Mädchen noch verschlechtert und der Schulbesuch ist nun gänzlich keine Option mehr.  

Deswegen hat Mission East in den kleinen Bergdörfern Lesegruppen für Mädchen initiiert. Auch Paresa besucht nun eine dieser Gruppen. Dort lernt sie nicht nur Lesen und Schreiben. In den Gruppen werden die Mädchen bei ihren Hausaufgaben unterstützt und sie können sich offen über ihre Probleme austauschen und lernen ihre Rechte kennen.

Wenn Paresa über die Gruppe spricht, leuchten ihre Augen:

„Diese Gruppe gibt mir so viel Kraft. Jetzt traue ich mich meine Gedanken und Einstellungen gegenüber meiner Familie und der Gemeinschaft auszudrücken ohne Angst zu haben. Es braucht Mut nein zu sagen, wenn ich eigentlich lernen muss, mir aber aufgetragen wird, nach meinen Geschwistern zu schauen. Diesen Mut habe ich nun. Am Anfang war es nicht leicht, aber ich habe es geschafft. Meine Mutter ist so stolz auf mich! Sie hatte diese Unterstützung nicht, aber sie sieht, wie wichtig es für uns Mädchen und Frauen ist, die eigene Stimme zu finden und für unsere Rechte einzustehen.“

Für Mädchen wie Paresa gibt es viele Hindernisse, die es ihnen erschweren zu lernen und unabhängig zu werden. Das Kastensystem, die Isolation während der Menstruation, die vielen häuslichen Pflichten sind nur ein Bruchteil dessen. Aber die Frauen- und Mädchengruppen sind ein erster Schritt aus der Marginalisierung!

Lesegruppen in Nepal
Frauengruppen Nepal Mission East
Alphabetisierung Nepal

Spenden