Mission East bekämpft die Ausbreitung von Infektionen in Krisengebieten | Mission East Germany

Unsere Arbeit

WASH in Aktuellen Krisen

Mission East gibt eigene Nothilfefonds frei und bittet alle Partner und Einzelpersonen um zusätzliche Unterstützung bei der Eindämmung von Infektionen unter Geflüchteten, Vertriebenen und Menschen mit Behinderungen in Afghanistan, Irak, Syrien, Libanon und Nepal.

Das Corona-Virus verbreitet sich mit unheimlicher Geschwindigkeit von einem Land zum nächsten. Wir alle sind von der Situation betroffen. Insbesondere schutzbedürftige Menschen in den Ländern und Gebieten, in denen Mission East tätig ist, sind gefährdet. Jetzt müssen Hygieneartikel an diese Menschen verteilt Informationen zur Prävention des Virus verbreitet und sanitäre Einrichtungen und Wasserleitungen verbessert oder bereitgestellt werden.

Daher gibt Mission East zur Begrenzung und Bekämpfung des Coronavirus COVID-19 eigene Mittel frei. Gleichzeitig sind wir auf Spenden angewiesen, um möglichst viele Menschen zu erreichen.

Hygiene im Fokus

Die meisten Menschen, mit denen Mission East arbeitet, haben keinen oder nur sehr eingeschränkten Zugang zu sauberem Wasser, Seife, Handsprays... Dies gilt insbesondere für Flüchtlinge und Vertriebene, die unter miserablen Bedingungen in Lagern oder Ruinen nahe beieinander leben.

Fünf Länder stehen im Fokus unserer Intervention: Afghanistan, Irak, Syrien, Libanon und Nepal. Letzteres ist zwar keine Konfliktregion, aber die arme Region Karnali ist nicht weit von China entfernt und hat so prekäre Hygienebedingungen, dass wir der Hilfe dort Priorität einräumen.

Zusammenarbeit mit lokalen Gemeinschaften

Die Verantwortlichen der Mission East-Länder in den einzelnen Gebieten folgen den Richtlinien der Weltgesundheitsorganisation und arbeiten mit lokalen Gemeinschaften, Behörden und anderen Hilfsorganisationen zusammen, um so effizient wie möglich Informationen zur Eindämmung von Corona-Viren zu verbreiten und Seifen, Reinigungsmittel und Hygienekits zu verteilen.

Mission East hat langjährige Erfahrung im Bereich WASH (Wasser, Hygiene, Sanitär) gesammelt. Mit diesem Wissen und Ihrer Unterstützung können wir auch die Ausbreitung des Corona-Virus in vulnerablen Regionen und Krisengebieten eindämmen.

Hier erfahren Sie mehr über unsere WASH Projekte!

Unterstützen Sie jetzt die Menschen, die unsere Hilfe in dieser schweren Zeit benötigen!