Corona Blog: Aleppo | Mission East Germany

Corona Blog: Aleppo

Ich habe in meinem Leben viel mitgemacht. Seit Jahren herrscht in meiner Heimat Krieg, wochenlang habe ich mich mit meiner Familie in Bunkern vor den Bomben versteckt, habe auf Nachrichten von verschwunden Freunden gewartet, habe Familienmitglieder verloren. Doch das Leben geht weiter, wir geben nicht auf! Jetzt steht die Welt wegen der Pandemie still. Sie betrifft jeden. Nicht nur uns in Syrien, sondern auch die Menschen in Europa. Wir sind es gewohnt, unsere Häuser aus Angst vor dem Tod nicht zu verlassen, doch einfach ist es immer noch nicht, wird es niemals sein. Wir dürfen unsere Häuser nur noch für das Nötigste verlassen, mein Sohn kann nicht mehr als Straßenverkäufer Geld verdienen, seine Frau darf nicht rausgehen, da sie krank ist, ich selbst kann auch nicht mehr auf dem Markt arbeiten. Wir sind auf Hilfe angewiesen, ohne die Unterstützung von Organisationen wie Mission East und Dorcas hätten wir keine Lebensmittel mehr, hätten wir keine Seife, keine Schutzmasken. Sie helfen uns in dieser Zeit und wir werden wieder aufstehen, werden uns wieder Jobs suchen und überleben!