SDG 10 Abbau von Ungleichheiten | Mission East Germany

SDG 10 Abbau von Ungleichheiten

SDG 10 Abbau von Ungleichheiten

Worum geht es in diesem Ziel?
Mit dem SDG 10 soll die soziale, wirtschaftliche und politische Eingliederung und die Chancengleichheit aller Menschen unabhängig von Alter, Geschlecht, Behinderung, ethnischer Zugehörigkeit, Herkunft, Religion und wirtschaftlichen oder anderen Faktoren gewährleistet werden. 
Wie trägt Mission East zu diesem Ziel bei?
Die Einbeziehung schutzbedürftiger / marginalisierter Gruppen steht im Mittelpunkt unserer Projekte in allen Ländern, in denen wir arbeiten. Unabhängig davon, ob es sich um Soforthilfe, um die Schaffung von Lebensgrundlagen oder unserer lokalen Katastrophenvorsorge handelt, stellen wir stets sicher, dass die soziale, politische und wirtschaftliche Eingliederung aller Menschen in der Gesellschaft gewährleistet ist. 
Länder, in denen Mission East konkret an diesem Ziel arbeitet:
Afghanistan, Irak, Myanmar, Nepal, Armenien, Tadschikistan, Syrien, Libanon
Hier erfahrt ihr, wie das SDG 10 in Myanmar wirken kann.