SDG 5 Geschlechtergleichheit | Mission East Germany

SDG 5 Geschlechtergleichheit

Worum geht es in diesem Ziel?
In dem fünften SDG geht es um die Beseitigung der Diskriminierung von Frauen und Mädchen um die Beseitigung von Gewalt (einschließlich Menschenhandel, sexueller oder sonstiger Ausbeutung); Abschaffung diskriminierender Praktiken (z. B. Kinderehen oder Zwangsehen); Förderung der gleichberechtigten und uneingeschränkten Beteiligung von Frauen an der Führung in Politik und Wirtschaft, sowie in der Öffentlichkeit
Wie trägt Mission East zu diesem Ziel bei?
Die Unterstützung der Bedürfnisse von Frauen und die Förderung ihrer Rechte ist eine Priorität, die über alle Programme von Mission East hinausgeht. Einige unserer Projekte konzentrieren sich konkret auf Aufklärung und Förderung der Rechte von Frauen und Mädchen, z.B. in Nepal und Myanmar. Im Irak und im Libanon liegt ein großer Schwerpunkt unserer Arbeit in der psychosozialen Hilfe und Rechtsberatung traumatisierter Frauen und Mädchen. In allen Projekten, wie in Projekten zum Aufbau von Lebensgrundlagen steht die Miteinbeziehung von marginalisierten Gruppen, zu denen auch Frauen und Kinder gehören an oberster Stelle.
Länder, in denen Mission East konkret an diesem Ziel arbeitet:
Afghanistan, Irak, Myanmar, Nepal, Tadschikistan, Syrien, Libanon 


Hier erfahren Sie, wie wir Frauen konkret dabei unterstützen können, wirtschaftlich unabhängig zu werden.
Hier erfahren Sie, wie unsere Projekte in Nepal zu mehr Gleichberechtigung von Frauen in der Politik führen.