Wasser - Quelle des Lebens | Mission East Germany

Wasser - Quelle des Lebens

Jorfi Payan ist ein großes Dorf mit 63 Haushalten, die Menschen leben von der Landwirtschaft und können ihre Produkte auf lokalen Märkten verkaufen. Doch es gab ein Problem: Trinkwasser

„Wir hatten lange kein sauberes Trinkwasser. Die Dorfbewohner wurden von unreinem Wasser krank, hatten Durchfall, Ruhr und Typhus. Vor allem die Kinder haben gelitten. Ich habe fünf Kinder. Als sie krank wurden, brauchte ich Medikamente. Doch an Medikamente zu kommen war zu der Zeit schwierig, alle brauchten sie. Es dauerte Tage, bis wieder Lieferungen kamen." - erinnert sich Herr Shaydo. 

„Manchmal führte die Wasserknappheit zu Spannungen und Konflikten zwischen uns. Doch dank Mission East wurde eine Wasserleitung in unserem Dorf gebaut. Alle sind so froh, über das saubere Wasser, dass jede*r Dorfbewohner*in an der Projektdurchführung teilgenommen hat und sich nun bei der Erhaltung und Wartung der Leitungen einbringt. Das saubere Trinkwasser hat unser Leben verändert. Die Hygiene wird besser, sanitäre Einrichtung wurden erneuert und viel weniger Menschen werden krank. 
Lange wussten wir nicht, warum es so viele Krankheiten in unserem Dorf gab. Durch die Schulungen haben wir viel über wasserübertragbare Krankheiten und Hygiene gelernt. Wasser ist die Quelle des Lebens. Wenn wir die neuen Leitungen pflegen und zusammenarbeiten, müssen wir viel weniger Geld für Medikamente ausgeben und es gibt Streitigkeiten mehr!“