Neue Wassersysteme in Nordkorea

Neue Wassersysteme in Nordkorea

Hintergrund

Ende August 2016 traf der Taifun Lionrock den westlichen Teil der Provinz Nord Hamgyong und verursachte dabei weitreichende Schäden: 138 Menschen wurden getötet, 70.000 Menschen haben ihr Zuhause verloren, mindestens 140.000 Menschen sind schwer betroffen und 600.000 Menschen benötigen irgendeine Form von Hilfe.  

Projektziele

Ziel dieses Projekts ist es, die von Überschwemmungen betroffene Bevölkerung in der Provinz Nordhamgyong mit neuen Wasserversorgungssystemen und Hygieneeinrichtungen zu unterstützen.

Projektaktivitäten

Durch das Projekt werden die beschädigten Trinkwasserversorgungen repariert und erneuert. Außerdem werden Wasserreinigungstabletten verteilt, um den dringenden Wasserbedarf zu decken und die Ausbreitung von wasserübertragenen Krankheiten und anderen gesundheitlichen Problemen zu verhindern. 

Projekt-Details

Geber
Dänisches Außenministerium
Projektstatus
Abgeschlossen

41.8148758, 129.4581955

Spenden