Unterkunft und Beschäftigung für syrisch-armenische Geflüchtete

Unterkunft und Beschäftigung für syrisch-armenische Geflüchtete

Hintergrund

Der anhaltende Konflikt in Syrien hat auch in Armenien zu einem massiven Zustrom von Geflüchteten geführt. Während der Konflikt in Syrien andauert, nimmt die ursprüngliche Absicht bald nach Hause zurückzukehren, rasch ab. So muss auch die armenische Regierung die physischen, sozialen und rechtlichen Probleme der in Armenien lebenden gefährdeten syrischen Flüchtlinge angehen. Obwohl die armenische Regierung, internationale Organisationen und Nichtregierungsorganisationen Hilfsprogramme durchführen, bleibt die Situation der Geflüchteten jedoch kritisch.

Projektregionen: Lori, Shirak, Tuvush und Gegharkunik
Partner: Armenian Redwood Project, Oxfam und UNHCR

Projektziele

In Zusammenarbeit mit unseren Partnern soll das Projekt dazu beitragen, die humanitäre Situation der am stärksten gefährdeten Geflüchteten in Armenien maßgeblich zu verbessern.

Projektaktivitäten

Das Projekt wird mindestens 308 aus Syrien vertriebenen syrisch-armenischen Haushalten unterstützen und zur Entwicklung langfristiger Wohn- und Arbeitssituationen für die Geflüchtete beitragen. Dabei werden Sozialarbeiter*innen geschult, um Geflüchtete bei der Wohnungs- und Arbeitssuche, aber in anderen Bereichen und im Alltag zu unterstützen.

eur

Projekt-Details

Geber
Armenian Redwood Project
Projektstatus
Abgeschlossen

40.8384463, 43.9142395

Spenden